Verfeinern

Wie bereits berichtet, ist Almased ein wenig gewöhnungsbedürftig. Es ist irgendwie rau auf der Zunge. Geschmacksrichtungen gibt es leider, im Gegensatz zu anderen Abnehmpulverchen, auch keine zu kaufen. Also muss man es selbst ein wenig verfeinern. Dabei ist allerdings darauf zu achten, dass keine zusätzlichen Kalorien, z.B. aus fertigem Kakaopulver, zugefügt werden. Folgende Möglichkeiten haben wir ausprobiert:

  • Ein Teelöffel Zimt: geht einigermassen
  • Natürliches Orangenaroma von Ostmann:  schmeckt man überhaupt nicht
  • Biogewürz Obazd Is! von Herberia

    Biogewürz Obazd Is! von Herberia

    Ein Teelöffel Obazd is! von Herberia: lecker

  • Biogewürz Ludwigs Leibspeis von Herberia

    Biogewürz Ludwigs Leibspeis von Herberia

    Ein Teelöffel Ludwigs Leibspeis von Herberia: super lecker

  • Ein Teelöffel Maggi Bio-Gewürzbrühe: lecker

Es entscheidet natürlich immer der eigene Geschmack. Man muss auch sagen, man dünstet mit den Herberia Produkten ein wenig aus, da sie viel Knoblauch enthalten.

Meine Frau haben meine Verfeinerungen nicht wirklich geschmeckt, und so ist sie irgendwann auf folgende super geniale Idee gekommen:

  • den fertigen Shake mit einem Stabmixer zerkleinern. Das körnige Almased ist dann fein gemahlen, und der Shake schmeckt schon fast so wie bei Mc Donalds.

Weitere Tipps zum Verfeinern gibt es in Kürze. Bald kommt auch der Bericht zu meiner neuen Waage.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar